Gespräch
Bild: colourbox.de

Richtig absenden

Von Sigrid Brandstätter

Schwieriges Thema, die richtige Umsetzung fällt oft schwer." Oder: "Feedback nach oben klappt gar nicht." Die freien Antworten in einer Umfrage über Feedback-Kultur in Unternehmen fassen das Thema gut zusammen (siehe auch Bericht hier).

Dabei zeigt sich, dass Feedback-Kultur oft mit Fehlerkultur verwechselt wird. "Das hast du falsch gemacht" ist weit weg von einer produktiven Rückmeldung. Dabei würde ehrliches Feedback sowohl von Belegschaften als auch von Führungskräften geschätzt, zeigt die Umfrage ebenfalls. Gleichzeitig sagen zwei Drittel der Mitarbeiter, das letzte Feedback an sie sei fast einen Monat her oder sie können sich überhaupt nicht mehr daran erinnern. Entscheidend ist, wie man dem Gegenüber Rückmeldung gibt. Die Mehrheit hat geantwortet, dass es ihr schwerer fällt, Feedback zu geben, als zu empfangen. Demnach rufen sowohl Chefs als auch Untergebene nach Trainings für solche Gespräche. Sicherheitshalber lassen sie es sonst weg.

Wer freilich sein Leben mit 160-Zeichen-Mitteilungen auf dem Smartphone bestreitet, für den ist es mit einem Training nicht getan.

Bitte Javascript aktivieren!