Bild: View/Braunsberger

Erfolg mit speziellen Displays für Aufzüge

Das Unternehmen View Elevator mit Sitz in Lengau-Friedburg zeigt auf der internationalen Leitmesse Interlift in Augsburg von 17. bis 20. Oktober eine Weltneuheit. Unter dem Titel "Smart Elevator Safety" wurde gemeinsam mit der Fachhochschule Hagenberg ein kameragesteuertes Notrufsystem für Aufzüge entwickelt. Die Innovation wird am Messestand anhand eines 2,5 Tonnen schweren Prototypen erlebbar gemacht.

Die junge Firma hat mit "View" ein Multimedia-Display für Aufzüge mit integriertem visuellen Notrufsystem und flexibler Werbeplattform für Liftanlagen entwickelt. Kunden können auf diesem Display individuelle Infos und Ankündigungen ausspielen. Im Notfall schaltet das System in einen speziellen Notrufmodus um, begleitet von Kommunikationsmaßnahmen für körperlich beeinträchtigte Personen.

Die Innovation wurde vom Team rund um Geschäftsführer Johannes Schober entwickelt. Der Betreiber biete mehrere Vorteile. Informationen können angezeigt und Kosten gespart werden. Inzwischen sind bereits mehr als 100 Aufzüge mit dem Display ausgestattet. Durch eine Kooperation mit der Die Kone AG, die im Jahr 2017 mindestens 500 View-Tablets für Österreich abnimmt, steige die Zahl der Geräte sprunghaft an. Der Vertrag habe einen Auftragswert von 1,2 Millionen Euro.

Bitte Javascript aktivieren!