Das richtige Sprungbrett zur Karriere im Job

Bild: colourbox Sonderthemen-Redaktion

Lehre und Matura schließen sich schon lange nicht mehr aus. Für Lehrlinge ist die Berufsmatura kostenlos

Die Lehrlingsausbildung wird in Österreich mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch durchgeführt. Unternehmen brauchen ausgebildete Fachkräfte und unterstützen Lehrlinge auf ihrem Karriereweg. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Kurse und Trainings, die der Persönlichkeitsentwicklung dienen. Wer interessiert ist, kann ein Praktikum im Ausland absolvieren. Und ein besonderes Erfolgsmodell ist die Lehre mit Matura. Damit erwirbt man auch den Zugang zu Universitäten und Fachhochschulen, um einen weiteren Entwicklungsschritt setzen zu können.

"Lehre mit Matura"

Lehre und Studium schließen sich in Oberösterreich schon lange nicht mehr aus: Durch das Modell "Lehre mit Matura" wird allen Jugendlichen ermöglicht, auch als Lehrling die Maturaprüfungen abzulegen. Die Betriebe schätzen dieses Angebot, weil sie so wertvolle Fach- und Führungskräfte bekommen. Viele Unternehmer fördern daher den Einsatz ihrer Lehrlinge. Seit 2008 besteht für alle Lehrlinge die Möglichkeit, die Berufsmatura kostenfrei und parallel zur Lehre zu absolvieren. Durch die Berufsreifeprüfung wird der Besuch von Universitäten, Fachhochschulen, Kollegs sowie anderen Ausbildungen, die eine Reifeprüfung voraussetzen, möglich. Bei der Berufsreifeprüfung müssen vier Teilprüfungen absolviert werden: Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache und ein Fachbereich entsprechend dem Berufsfeld des Lehrlings. Drei Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik und Fremdsprache) können während der Lehre absolviert werden. Zur letzten Teilprüfung kann man erst nach der Lehrabschlussprüfung und nach Vollendung des 19. Lebensjahres antreten. Bei vierjährigen Lehrberufen kann die Teilprüfung über den Fachbereich im Rahmen der Lehrabschlussprüfung gemacht werden.

Seit 1. April 2017 dürfen Prüfungen nur mehr abgelegt werden, wenn der Prüfungskandidat bereits über eine gültige Zulassungsentscheidung der Prüfungskommission einer öffentlichen Schule verfügt.

Die gesamte Ausbildungszeit für das Modell "Lehre mit Matura" beträgt 900 Trainingseinheiten Unterricht und 15 Coachingstunden. Die Module "Basiskurs für Lehrlinge" in den Gegenständen Mathematik, Englisch, Deutsch und für den Fachbereich sind Einstiegskurse zur Wiederholung und Vertiefung des Unterstufenstoffes. Am Ende dieser Module befindet sich ein Orientierungstest inkl. Potenzialanalyse. Die Teilnahme am Basismodul für Mathematik und im Anschluss Deutsch ist verpflichtend. Der Orientierungstest mit Potentialanalyse muss positiv abgeschlossen werden.