Personalberater Trescon mit Dreifachjubiläum
Bild: Cityfoto/Simlinger

Personalberater Trescon mit Dreifachjubiläum

Von Sigrid Brandstätter

Anteile, Marke, Geburtstag: Seit Jahrzehnten ist Trescon bzw. Vorgänger Catro eine fixe Größe unter den oberösterreichischen Personalberatern. Der einstige Pionier hat Heerscharen von Führungskräften besetzt.

Seit fünf Jahren segelt der Linzer Personalberater Trescon unter den Fahnen von Reinhold Klinger und Bernhard Winkler. Damals haben die beiden Personalexperten alle Firmenanteile übernommen. Noch einmal fünf Jahre länger ist es her, dass Trescon als Marke die frühere Catro ablöste. Und zu guter Letzt feierte Partner Reinhold Klinger in diesem Sommer seinen 60. Geburtstag.

Diese drei Anlässe haben die drei Partner – seit kurzem ist auch Bertram Klinger (der Neffe von Reinhold) in der Geschäftsführung – zusammengelegt, und Kunden und Freunde zu einem großen Fest geladen. Der Jubilar Reinhold Klinger erhielt die Wirtschaftsmedaille in Silber der Wirtschaftskammer Oberösterreich aus den Händen von Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer.

Michaela Keplinger-Mitterlehner zog in ihrer Rede eine Parallele von der Digitalisierung in der Bankenwelt zu den Veränderungen in der Welt der Personalberatung. Aus Raiffeisen-Sicht lobt die Vize-RLB-Generaldirektorin die Zusammenarbeit mit Trescon – und die hundertprozentige Besetzungsquote. Wirtschaftslandesrat Michael Strugl verwies auf die Bedeutung langjähriger Partnerschaften – und dankte den Gastgebern für die Zusammenarbeit. Unter den Gästen waren auch Andreas Mitterlehner, der Generaldirektor der Hypo Oberösterreich, sowie die Personalchefs Helmut Andexer (FACC) und Wolfgang Spitzenberger (Energie AG Personalmanagement).

Bitte Javascript aktivieren!