Neuer Lehrberuf: Kaufmann für Medizinprodukte

Neuer Lehrberuf: Kaufmann für Medizinprodukte

Von den österreichweit 25 ersten Lehrlingen zum neu geschaffenen Lehrberuf Medizinproduktekaufmann/-frau werden die meisten in Oberösterreich ausgebildet, nämlich zwölf.

Der Fokus der Ausbildung richtet sich auf fundierte Grundlagen in der Medizin, Produktwelten, rechtliche Rahmenbedingungen, Hygiene- und Qualitätsmanagement sowie Service und Verkauf. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und schließt ab mit der Lehrabschlussprüfung. Medizinproduktekaufleute arbeiten in einem spezialisierten Umfeld – mit Produkten wie Stethoskop, sterilen Operationshandschuhen bis hin zum Defibrillator.

"Mit diesem Lehrberuf steht engagierten jungen Menschen ein modernes, attraktives und zukunftssicheres Berufsbild im Rahmen der dualen Ausbildung zur Verfügung", sagte Christian Scheinecker, Vertreter des Foto-, Optik-, Medizinproduktehandels der WKO Oberösterreich.

Bitte Javascript aktivieren!