Junge Verkäufer ziehen alle Register
Bild: City Foto: Sarah Plöchl mit dem Landeshauptmann

Junge Verkäufer ziehen alle Register

Von Susanna Sailer

Reportage: Wie Lehrlinge beim Wettbewerb "OÖ Junior Sales Champion 2017" den Landeshauptmann und die WK-Vizepräsidentin zum Kauf verführen.

Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer steht vor einem mit Kopfpolstern bepackten Tisch und wirkt ungeduldig. "Meine Frau schickt mich und ich hab’ nicht viel Zeit", drängt er. Die 18-jährige Verkäuferin Sarah Plöchl lässt sich nicht nervös machen und erkundigt sich nach seinem Wunsch. "Meine Frau braucht einen neuen Polster. Sie ist oft verspannt und wacht mit Kopfweh auf", sagt Stelzer.

Plöchl geht in medias res: "Ist sie Bauch- oder Seitenschläferin?" Stelzer grummelt: "Dass das hier so intim wird, habe ich nicht gewusst", um dann doch zu antworten: "Ich glaub’, Seitenschläferin."

Im Saal ertönt Gelächter. Denn dieses Verkaufsgespräch findet auf der Bühne im Linzer Palais Kaufmännischer Verein statt. Und die junge Verkäuferin ist eine von neun Lehrlingen, die sich dem Wettbewerb "OÖ Junior Sales Champion 2017" stellt. Vor ein paar Minuten wurde die Losensteinerin, die bei XXXLutz als Einrichtungsberaterin arbeitet, gemeinsam mit Elisabeth Mayr (19) vom Biohof Achleitner durch eine Jury ins Finale gewählt. Nun findet auf der Bühne ein Stechen zwischen den zwei Besten statt. Wer von den beiden wird Oberösterreichs Sales Champion?

Sarah Plöchl jedenfalls weiß genau, zu welchem der vielen Polster sie als erstes greift: Zum Bio-Nackenstützkissen um 179 Euro. Binnen weniger Minuten hat sie Stelzer davon überzeugt, dass dieses Kissen das beste für seine Frau sei. Den passenden Überzug verkauft sie gleich dazu.

Wie sie es bei ihrem Arbeitgeber gelernt hat, fragt sie zum Schluss brav nach: "Wie lautet noch Ihr Familienname?" Erneut hat sie die Lacher im Saal auf ihrer Seite.

Ebenfalls nicht auf den Mund gefallen präsentiert sich Elisabeth Mayr aus Fraham, bei der Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer "einkauft". Nun türmen sich Bio-Lebensmittel am Verkaufstisch. "Wie darf ich Ihnen den heutigen Tag versüßen", fragt Mayr. "Bei mir haben sich am Abend acht Gäste angesagt, darunter Vegetarier", sagt Sery-Froschauer. Sie will schnell zubereitete Mahlzeiten servieren.

Rasch füllt sich ihr Einkaufskorb. Hausgemachter Gemüsesugo und dazu passende Nudeln für die Vegetarierinnen. "Und haben’s auch Herren da?", erkundigt sich die junge Händlerin und packt gleich ein paar Gläser mit Rindsgulasch ein. Dazu noch Natursäfte und einen ganzen Apfelkuchen. "Sagen S’ halt, der ist von Ihnen. Da haben Ihre Gäste sicher a Freud’", rät Mayr augenzwinkernd. Bevor Sery-Froschauer zur fiktiven Kasse geht, hat sie auch noch ein Abo für die wöchentlich ins Haus gelieferte Biokiste abgeschlossen.

Sarah Plöchl ist Champion

Nun wird es spannend im Saal. Nicht nur die Jury gibt ihre Wahl bekannt, sondern auch das Publikum darf via SMS mitstimmen. Das Ergebnis fällt eindeutig aus: Sarah Plöchl erhält die meisten SMS-Stimmen. Die Jury schließt sich diesem Urteil an. Sie ist Oberösterreichs Junior Sales Champion 2017.

"Ich bin voll glücklich", jubelt die Siegerin. Doch auch Elisabeth Mayr wirkt nicht unglücklich. Sie darf unser Bundesland gemeinsam mit der Erstplatzierten beim nationalen Wettbewerb vertreten, der am 11. Oktober stattfinden wird.

Bitte Javascript aktivieren!