Bild: privat

Lehrlinge aus dem Innviertel ließen alle hinter sich

Nach Triumph bei Landesbewerb holten Faschang-Lehrlinge auf Bundesebene Platz eins und zwei.

Eine tolle Vorstellung lieferten zwei Lehrlinge der Fa. Faschang in Weng im Innkreis beim Bundeslehrlingswettbewerb ab. Nachdem sie zuvor bereits den Landeslehrlingswettbewerb dominiert hatten, eroberten sie in Amstetten abermals die Plätze eins und zwei. Jürgen Baier holte in der Kategorie Maschinenbau Gold und Sebastian Fischerlehner Silber. Dazu kam noch ein hervorragender 5. Platz von Patrick Spadinger in der Kategorie Stahlbau- und Schweißtechnik. Alle drei absolvieren gerade ihr viertes Lehrjahr.

"Die Lehrlingsausbildung findet bei uns auf höchstem Niveau statt, denn nur bestens ausgebildete Mitarbeiter sichern auch in Zukunft unsere Wettbewerbsfähigkeit", so Rudolf Faschang, der Geschäftsführer des gleichnamigen Wenger Unternehmens.

Bitte Javascript aktivieren!