Start Oberösterreich
Bild: RLB OÖ/ Strobl

Stipendien für Jugendliche mit fremden Wurzeln

Von Susanna Sailer

LINZ. „Start Oberösterreich“ unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zur Matura.

Das Förderprogramm „Start Oberösterreich“ wächst im dritten Jahr seines Bestehens um zwölf weitere Jugendliche auch acht Nationen. Sie kommen aus Afghanistan, Syrien, dem Iran, Brasilien, Ungarn, Somalia, Bulgarien und aus Bosnien. Damit werden nun insgesamt 25 junge Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zur Matura unterstützt. „Jede und jeder Einzelne von ihnen engagiert sich auch im gesellschaftlichen Umfeld besonders“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank (RLB) Oberösterreich. Diese fungiert  gemeinsam mit dem Land als Träger der Initiative in Oberösterreich. Denn laut Schaller seien wesentliche Voraussetzungen für die Teilnahme nicht nur gute Schulleistungen, sondern vor allem auch ein besonderes gesellschaftliches und soziales Engagement, Teamgeist und soziale Kompetenz.

Eckpunkte des Programms

Neben einem monatlichen Bildungsbeitrag in Höhe von 100 Euro wird ein Laptop zur Verfügung gestellt. Die Jugendlichen werden im Rahmen des „Start Oberösterreich“-Programmes durch die Schulzeit begleitet. Es gibt Bildungsangebote, die ergänzend zur Schulausbildung wirken und auch auf die Persönlichkeitsbildung abzielen. Es werden Bildungsseminare, Workshops, Exkursionen sowie Beratungen zur Studien- und Berufswahl und zur Lebensplanung angeboten. Wesentlich sind auch der regelmäßige Austausch mit den Mentoren und die Vernetzungen der Stipendiaten untereinander.

Neben der RLB Oberösterreich und dem Land wird das Förderprogramm von 24 Unternehmen und Institutionen unterstützt, die als Paten der Stipendiaten auftreten und sich ebenfalls an der Finanzierung beteiligen

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • Besuch einer AHS-Oberstufe oder BHS in Oberösterreich, idealerweise drei Jahre vor der Matura
  • Gute schulische Leistungen (Notendurchschnitt 1 bis 2,5)
  • Leistungsvermögen und Motivation
  • Gesellschaftliches bzw. soziales Engagement (z.B. Mitarbeit an einer Schülerzeitung, Klassensprecherfunktion)
  • Teamgeist und soziale Kompetenz
  • Starkes Persönlichkeitspotenzial
  • Mindestens ein Elternteil hat nicht Deutsch als Muttersprache
  • Mangelnde finanzielle Unterstützungsmöglichkeit durch die Eltern

Nähere Informationen: http://www.start-stipendium.at/

Bitte Javascript aktivieren!