Bild: FH Wels

Rekord an internationalen Studenten an der FH

Wels übt für Auslandsstudenten eine starke Anziehungskraft aus.

In nur fünf Jahren hat sich die Zahl der internationalen Erstsemestrigen an der FH OÖ Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaft vervierfacht. Heuer haben 188 Studentinnen und Studenten aus 69 Ländern ihr FH-Studium oder ihr Auslandssemester in der Messestadt begonnen. Warum die Wahl gerade auf Wels gefallen ist, erklärt etwa Juan Perez Rodil aus Argentinien: „Entscheidend für mich waren die gute internationale Reputation, die freundlichen Leute und die schöne Landschaft.“ Kwang Min Cho aus Südkorea erklärt, dass die Fachhochschule und die Studiengänge als qualitativ hochwertig angesehen würden.

Der für die Internationalisierung zuständige Vizedekan Burkhard Stadlmann, betont, dass die Internationalisierung immer wichtiger werde. „Sie ist eine zentrale Strategie unserer Fachhochschule.“ Neben einem attraktiven englischsprachigen Studienangebot für reguläre Studierende gibt es einen regen Studentenaustausch sowie Forschungs- und Lehraufenthalte von FH-Mitarbeitern in den Partnerhochschulen und eine Beteiligung an internationalen Forschungsprojekten

Bitte Javascript aktivieren!