Bild: FH // Die Struktur des neuen Studiengangs zielt auf die Bündelung von Lehre und Forschung unter einem gemeinsamen Hochschuldach ab.

Krankenpflege mit Bachelor-Abschluss

Von Daniela Ullrich

Ab Herbst 2018 ist es erstmals möglich, Gesundheits- und Krankenpflege in OÖ zu studieren.

Das Besondere daran ist, dass der FH-Studiengang in Linz, Wels, Steyr, Ried im Innkreis und Vöcklabruck angeboten wird und alle Spitäler für eine praxisnahe Umsetzung an einem Strang ziehen. 

Die Struktur des neuen Studiengangs zielt auf die Bündelung von Lehre und Forschung der Gesundheits- und Krankenpflege im tertiären Bereich unter einem gemeinsamen Hochschuldach ab. Der neue Studiengang erweitert und ergänzt das bestehende Bachelor-Studienportfolio, bestehend aus Studiengängen im medizinisch-technischen Dienst sowie im Hebammenberuf und stellt damit einen wesentlichen Baustein im Entwicklungsplan der FH Gesundheitsberufe OÖ als Fachhochschule mit gesundheitswissenschaftlichem Fokus dar“, so Gesundheits-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander. 

Chancen für künftige Studierende

Der Start des Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege erfolgt im Wintersemester 2018/2019. Die Bewerbungszeit hat schon begonnen und läuft bis 31. März 2018. Pro Jahr sind 340 Studienplätze vorgesehen, was im Vollausbau 1.020 Studienplätze bedeutet.
Die regionalen Standorte ermöglichen ein wohnortnahes Studium und die direkte Anbindung an die Lehrkrankenhäuser sowie eine ausreichende Anzahl an bestens ausgestatteten Praktikumsstellen. Die Praktikumszeit macht 51 % des gesamten Studiums aus und bereitet bestens auf die Herausforderungen in einem Gesundheitsberuf vor. Auslandspraktika sind im Studienplan ebenso vorgesehen wie die aktive Mitarbeit an Forschungsprojekten (z.B. durch Bachelor-Arbeiten). Durch die perfekte Infrastruktur, das moderne Curriculum sowie die erfahrene Organisation kann das Studium in der vorgesehenen Dauer von sechs Semestern abgeschlossen werden.

Bachelor of Science

Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Science ab, beinhaltet die Berufsbefähigung und berechtigt zur Teilnahme an fachspezifischen, aber auch management- oder pädagogikorientierten Master-Ausbildungen im Bereich der Gesundheitsberufe. Es besteht ebenso die Möglichkeit, weiterführende Master- und Doktoratsstudiengängeim In- und Ausland zu absolvieren.

Bitte Javascript aktivieren!