Bild: OÖN // Auch OÖN Mitarbeiter nahmen an dem Workshop teil.

Im „Google Bootcamp“

Die FH Steyr vermittelt praktisches Wissen im Bereich Online- Werbung.

Online-Marketing und effiziente Werbeplanung im Internet sind für Unternehmen und Agenturen wichtiger denn je: Wie gestalte ich Online-Werbekampagnen? Wann ist eine Maßnahme erfolgreich gewesen? Wie funktioniert Suchmaschinenmarketing? Diese Fragen wurden vergangene Woche beim sogenannten „Google Bootcamp“ an der Steyrer Fachhochschule erörtert und besprochen.

Neben Teilnehmern der FH-Studiengänge Master Digital Business Management, Bachelor Marketing und Electronic Business waren vier Gäste von der FH Kärnten und mit Michael Kaufmann, Martin Prinz, Sandra Sengstbratl, Thomas Kleindessner und Verena Hanisch auch fünf Vertreter beim zweitägigen „Google Bootcamp“ dabei. 

Ihnen wurde intensiv praktisches Wissen im Bereich Online- Werbung vermittelt. Das Camp wurde von FH-Professor Andreas Auinger, Studiengangsleiter Digital Business Management, geleitet. Ihm zur Seite stand E-Marketing-Professorin Melanie Schreiner. Als Google-Trainer fungierte Bernhard Lukas.

Online-Tool professionell nützen

Konkret ging es um das Tool „Google Adwords“. Nur wenn das komplexe Online-Werkzeug professionell verwendet wird, hat der Nutzer etwas davon, weil er dann eine zielgerichtete Kampagne macht. Die Studierenden wurden an den zwei Tagen des Bootcamps richtig gefordert. Es ging zum Beispiel um die Verwendung der richtigen Wörter und Formate in einer Textanzeige, welche Schlüsselwörter man verwenden soll, welche Zeichen und Worte nicht verwendet werden sollen ebenso wie der Einsatz von Budget, Controlling und Messung, Leistung, Optimierung und Rentabilität.

Bitte Javascript aktivieren!