HR-Lounge bei MIC
Bild: Cityfoto/Georg Hofmann

HR-Lounge zu Gast bei MIC Costums Solutions

Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen einander die Mitglieder der hr-lounge. Gastgeber war die Linzer Software-Firma MIC Custom Solutions. Das Unternehmen erstellt Zoll-Software, verkauft diese in 45 Länder der Welt und installiert diese. Das Unternehmen wächst pro Jahr um mehr als zehn Prozent und beschäftigt bereits 260 Mitarbeiter, den Großteil davon in Linz. Entstanden ist MIC aus einem Management-Buy-out aus der damaligen Chemserv im Jahr 1988. Firmenchef Alfred Hiebl sagt, "man kennt alle unsere Kunden, aber uns kennt man nicht".

Entsprechend wird intensives Personalmarketing betrieben. "IT-Spezialisten suchen nicht nur wir", sagt Personalchefin Margit Bencic in ihrem Vortrag.

"Wir haben ein sehr junges Team. Mehr als zwei Drittel sind zwischen 20 und 35, also aus der sogenannten Generation Y", berichtet Bencic ihren Kollegen.

Für die Personalarbeit bedeutet das besondere Anforderungen in Richtung flexibler Arbeitszeit, Karenz, Teilzeit und Heimarbeit. So sei es aufgrund individueller Lösungen gelungen, HTL-Absolventen, die später studieren wollten, in der Firma zu halten.

Fünf Prozent der Belegschaft nutzen ein Home-Office-Angebot, das einen Tag pro Woche angeboten wird. "Damit sprechen wir auch Mütter an, die so ihre Arbeitszeit erhöhen können", sagt Bencic.

Interessierte Personalchefs sind als Mitglieder herzlich willkommen. Anmeldung unter office@hr-lounge.at

 

 


 

Bitte Javascript aktivieren!