Personalchefs schnuppern Industrieluft
Bild: City Foto/Maringer: Josef Buttinger (Präsident hr-lounge), Alexandra Rochelt (Personalchefin Sparkasse OÖ), Gastgeber Robert Horvath (Finanzchef Rübig Gruppe), OÖN-Redakteurin Sigrid Brandstätter und Johann Unterauer (S.Spitz)

Personalchefs schnuppern Industrieluft

Von Sigrid Brandstätter

Mitglieder der HR-Lounge waren zu Gast in der forschungsintensiven Welser Rübig Firmengruppe.

Die Erfolgsgeschichten in Amerika beginnen in der Garage, bei uns sind es die Stadel in den Bauernhöfen", sagte Robert Horvath, Finanzchef der Unternehmensgruppe Rübig bei der dieswöchigen hr-lounge im Rübig-Werk für Härtetechnik an der Gemeindegrenze zwischen Marchtrenk und Wels. So hat Rübig vor 70 Jahren mit einer Schmiede in einem Holzschuppen begonnen.

Innovation wurde seither großgeschrieben: Wenn irgendwo eine Produktionshalle zu klein wurde, sei eine neue Idee für die Nutzung entstanden, erzählt Horvath. Darum gibt es Rübig an sieben Standorten in Wels. Mehr als zehn Prozent pro Jahr gibt die Firmengruppe für Forschung und Entwicklung aus. Mehr als 400 Mitarbeiter sind in der Gruppe mit 51 Millionen Euro Umsatz beschäftigt.

Personalchef Hubert Lehenbauer unterstützt die hohe Innovationsorientierung mit einem detaillierten Schulungsplan, der "zu 100 Prozent" einzuhalten ist. "Da ist wenig Spielraum." Weil gerade bei den Wärmebehandlungen viele Varianten möglich sind und erfahrene Spezialisten dafür benötigt werden, gibt es auch eine Nachfolgeplanung über fünf Jahre.

Bewährt habe sich auch ein System der Mitarbeiter-Werbung. "Das hat was gebracht", sagt Horvath – allerdings wird seit einiger Zeit ein Teil der Prämie erst fällig, wenn der Geworbene seinen ersten Jahrestag im Unternehmen feiert.

Interessierte Personalchefs sind als Mitglieder herzlich willkommen. Anmeldung hier

Bitte Javascript aktivieren!