Karriereforum 2018
Bild: SN/neumayr.cc

Ein Tag, an dem Karrieren ihren Anfang nahmen

Von Susanna Sailer

Wie ein 17-Jähriger bei der Jobmesse der OÖNachrichten und Salzburger Nachrichten „entdeckt“ wurde:

Linz. Unverhofft kommt oft. Dass diese Redensart Realität werden kann, erlebte diese Woche ein 17-jähriger Schüler beim Karriereforum im Palais Kaufmännischer Verein. Der junge Mann besuchte wie 2500 andere Berufseinsteiger, Wechselwillige und Arbeitssuchende die Jobmesse der OÖNachrichten und Salzburger Nachrichten. Nie hätte er gedacht, dass sich ihm damit ein vielversprechender Karriereweg auftun würde.

Das Schicksal wollte es, dass der Schüler im Workshop - gehalten von Regina Göpfert zum Thema "Bewerbungscoaching für Jugendliche. Finde deine eigenen Stärken und richte deine persönliche Bewerbung danach aus! -  neben Guido Eishofer-Rinagl saß, dem Personalleiter der Stern Holding mit Zentrale in Gmunden. Der junge Mann präsentierte während einer Übung in zwei Minuten seine Stärken. „Er hat mich mit seiner Authentizität und Ehrlichkeit sehr beeindruckt“, sagt der Personalchef des Unternehmens, das in den Bereichen Verkehr, Bau und Gebäudetechnik tätig ist.

Lehrstelle in Aussicht

Spontan gab er dem 17-Jährigen die Chance, in zwei zur Stern Gruppe gehörenden Tochterfirmen zu schnuppern. „Wenn es für ihn passt, könnte das zu einem Lehrverhältnis im Bereich Elektrotechnik führen“, sagt Eishofer-Rinagl. Sein Rat: „Jeder Arbeitssuchende sollte derartige Veranstaltungen besuchen. Er kann nur profitieren.“

Neben der Möglichkeit, mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu kommen, profitierten viele vom Rahmenprogramm, das aus Workshops und kostenlosen Serviceleistungen bestand. Sodass am Ende viele das Karriereforum mit zufriedenen Gesichtern verließen.

 

Bitte Javascript aktivieren!