Bild: Land OÖ/Heinz Kraml

Martin Wachutka

Martin Wachutka (47) leitet die für den Breitbandausbau in Oberösterreich gegründete Gesellschaft, die sich zu 100 Prozent in Landeseigentum befindet. Unter seiner Federführung soll die Fiber Service OÖ GmbH einen weiteren Beitrag zu einer Fiber-Infrastruktur schaffen, die einen Zugang auf hohe Übertragungsbreiten zu gleichen, fairen Konditionen im gesamten Bundesland erlaubt. Die Fiber Service OÖ wird nur in Gebieten ausbauen, in denen kein Ausbau durch andere Betreiber erfolgt. Sie agiert unabhängig von den Einzelinteressen der Provider im Interesse der Allgemeinheit und im Sinne eines flächendeckenden Versorgungsauftrages.

Der Nachrichtentechniker aus Aistersheim kennt jedenfalls die heimische Netz- und Mobilfunkbranche bestens. Er verfügt über langjährige Technik- und Managementerfahrung und hat dabei vor allem auch bereichs- und länderübergreifende Projekte verantwortet.

Bitte Javascript aktivieren!