Iventa startet mit eigenem Standort in Rumänien

Iventa startet mit eigenem Standort in Rumänien

Die Personal- und Management-Beratung Iventa expandiert nach Osteuropa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien und u. a. einer Niederlassung in Linz stieg zu 50 Prozent bei seiner langjährigen Partnerin Iulia Pietruschevici ein. Das nun gemeinsame Büro in Bukarest wird als eigener Iventa-Standort geführt.

In den nächsten Monaten sind weitere Eröffnungen in Ost- und Zentraleuropa geplant. "Wir sind in sehr konkreten Gesprächen und teilweise kurz vor Vertragsabschluss", sagt Martin Mayer, Managing Director von Iventa. Rumänien sei ein sehr interessanter Markt, der viel Potenzial biete. Das Büro in Bukarest führt direkt alle Rekruting-Aufträge mit vorhergehenden Recherchen und Dokumentationen aus.

Geleitet wird das vierköpfige Team von Pietruschevici, die vor ihrem Einstieg in die Personalberatung mehr als 15 Jahre im Bankwesen und in der pharmazeutischen Industrie – etwa im Vorstand von AstraZeneca Rumänien – tätig war.