Maria Santner
Bild: Tanzschule Santner

Maria Santner: Mein erster Ferialjob

Von Daniela Ullrich

Maria Santner leitet gemeinsam mit Bruder Christoph die Tanzschule Santner in Wels.

Mein erster Ferialjob war: Meine Eltern haben eine Gärtnerei, dort habe ich mit 16 Jahren in den Sommerferien ausgeholfen.

Das war meine Aufgabe: Ich wurde eingesetzt, wo ich gerade gebraucht wurde. ich war im verkauf tätig, habe mich aber auch um die Blumen und Pflanzen gekümmert.

Das habe ich damals dafür verdient: Das war sehr unterschiedlich, je nach Einsatz.

Das habe ich mir darum gekauft: Meistens neue Klamotten!

Mein schlimmster Ferialjob war: Ich habe immer nur bei meinen Eltern gearbeitet - das war nie schlimm!

Hier würde ich gerne einen Tag als Ferialarbeiter jobben: Am Broadway Dance Center in New York! Das ist eines der größten Tanzstudios der Welt. Hier vereinen sich alle Tanzstile, von Classic, über Urban bis hin zu Ballroom. Hier einmal hinter die Kulissen blicken zu können, wäre ein Traum!