Arbeitgeber der Region in einem Katalog vereint

Arbeitgeber der Region in einem Katalog vereint

Um den Wirtschaftsstandort zu stärken, gab die Initiative "Hot Spot! Innviertel" zum ersten Mal einen Arbeitgeberkatalog heraus. Auf mehr als 140 Seiten präsentiert sich darin die Wirtschaft der Region Innviertel in ihrer ganzen Bandbreite.

"Es ist ein Kompendium der regionalen Wirtschaftstreibenden und zeigt, wie vielfältig die Unternehmensstruktur in der Region zusammengesetzt ist", sagt Andreas Fill, Sprecher der Initiative "Hot Spot! Innviertel". Der Arbeitgeberkatalog präsentiert Firmen aus verschiedenen Branchen, wie u.a. Bauwesen, Dienstleistungen, Finanzwesen und Versicherungen, Gastronomie und Touristik, Handel, Industrie und Technik. Bis 2019 soll der Katalog mehr als 200 Betriebe beinhalten.

Jugendliche in der Region halten

Der Katalog ist eine Möglichkeit für Unternehmen, sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Da er in Schulen aufliegen wird, soll er Schülern einen Anreiz geben, sich über Karrierechancen zu informieren und eine Ausbildung in die entsprechende Richtung zu starten. "Die Schüler sind die Fachkräfte von morgen und sollen möglichst früh Informationen über Möglichkeiten erhalten, damit sie in der Region bleiben und ihr Wissen und Können dem Innviertel zugute kommt", sagt Andrea Eckerstorfer, Koordinatorin von "Hot Spot! Innviertel". Der Arbeitgeberkatalog soll zudem ein Nachschlagewerk für Unternehmen, Arbeitnehmer und Ausbildungseinrichtungen sein.

Der Katalog ist unter www.innviertel.at online zu finden.