Bild: Polzer // Beim KiddyTec-Workshop

Schüler-Firmen auf Erfolgskurs

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Schuljahr haben die Schüler der HTL Freistadt auch heuer wieder zwei Junior Companies gegründet.

Dabei handelt es sich um reale Firmen, welche nur für ein Schuljahr gegründet werden. Ziel dieser Schülerunternehmen ist es, Erfahrungen zu sammeln, Gewinne zu erzielen und die Teamarbeit zu fördern. "Solche Projekte sind eine hervorragende Vorbereitung für die Schülerinnen und Schüler für das kommende Berufsleben", sind sich die begleitenden HTL-Lehrer Bettina Gahleitner und Horst Preinfalk einig.

Recycling im Vordergrund

Bei der ersten in diesem Schuljahr gegründeten Firma "Candela" steht die Wiederverwertung im Vordergrund. Aus recycelten Glühbirnen werden Öllampen hergestellt, welche auf Untersätzen aus unterschiedlichen Hölzern dekorativ aufgebaut werden.

Im zweiten Unternehmen, "KiddyTec", erstellen die jungen Firmenbetreiber kleine Experimente für Mädchen und Burschen im Volksschulalter. Damit sollen die Lehrkräfte der Volksschulen in technischen Bereichen unterstützt werden. Bis jetzt wurden Workshops in der VS Reichenthal, VS Rainbach und für die VS1 in Freistadt und auch in der HTL Freistadt durchgeführt.