Bild: HTL Ried // Bedarf der Wirtschaft an bestausgebildeten Technikspezialisten ist größer denn je.

HTL-Schüler mit Riesengeräten empfangen

Von OÖN

Unternehmen Wacker Neuson ist neues Fördervereinsmitglied und Klassenpate der HTL Ried.

0 Schülerinnen und Schüler, die nun an der HTL Ried begonnen haben, wurden mit schwerer Gerätschaft des Unternehmens und HTL-Fördervereinsneuzugangs Wacker Neuson begrüßt. So durften eine Stunde lang ein brandneuer Bagger und ein Dumper im Detail begutachtet und von einigen Ältersemestrigen in Betrieb genommen werden.

Wacker Neuson hat außerdem für dieses Schuljahr die Klassenpatenschaft für die 4B-Klasse übernommen. Als führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen passe das Unternehmen perfekt zur Ausrichtung der Maschinenbau-HTL, wo im Zweig Agrar- und Umwelttechnik in einem eigenen Unterrichtsfach unter anderem Wissen über Baumaschinen vermittelt wird. Die HTL Ried bildet in den Zweigen Agrar- und Umwelttechnik sowie Leichtbau und Fertigungstechnik aus.

Der Bedarf der regionalen, nationalen und internationalen Wirtschaft an bestausgebildeten Technikspezialisten ist größer denn je, die Absolventen blicken in eine sichere Zukunft.