Duale Akademie wird um sieben  Berufsbilder erweitert
Bild: WKOÖ/Gerald Friedrich// Lisa Mandl und Robin Lipp: "Wir lernen und verdienen gleich Geld."

Duale Akademie wird um sieben Berufsbilder erweitert

Von Susanna Sailer

Zwei junge Teilnehmende erzählen, warum sie diese Ausbildung wählten.

Lisa Mandl und Robin Lipp besuchen seit Herbst 2018 die Duale Akademie. Diese innovative Bildungsinitiative der Wirtschaftskammer Oberösterreich zielt auf AHS-Maturanten, Berufsumsteiger und Studierende ohne Studienabschluss ab. Sie sollen auf diesem Weg in verkürzter Zeit eine Lehre absolvieren. Mandl macht bei Kaindl eine Großhandelslehre, Lipp bei KTM eine Mechatronik-Ausbildung. Mit diesen beiden Berufsbildern ist die Duale Akademie gestartet.

"Ich wollte immer in die Wirtschaft gehen und BWL studieren. Aber eine rein theoretische Ausbildung, die dann noch fast jeder Zweite macht, bietet nicht die Berufschancen, die ich gerne hätte", erzählt Mandl. "In der Dualen Akademie sind wir nach eineinhalb Jahren berufsfähig, haben Matura, einen Lehrabschluss und bringen Berufserfahrung mit. Genau das wird auf dem Arbeitsmarkt gesucht, und ich verdiene auch gleich Geld." Ähnlich sieht das Robin Lipp: "Das ist ein toller Einstieg ins Arbeitsleben und ermöglicht auch finanziell, das Leben eines 18- bis 20-Jährigen zu führen."

207 Ausbildungsbetriebe

Ab Herbst 2019 wird das Ausbildungsangebot um weitere sieben Möglichkeiten ausgeweitet. Hinzu kommen die Bereiche Einzelhandel (+ Schwerpunkt Kfz-Handel), Speditionskaufmann, Betriebslogistikkaufmann, Applikationsentwicklung – Coding, Bankkaufmann, Hotel- und Gastgewerbeassistenz und Kfz-Technik.

Unternehmen können sich über die Duale Akademie als Ausbildungsbetrieb nominieren lassen. "Das haben bereits 207 Unternehmen aus Oberösterreich getan. Derzeit werden 300 Ausbildungsplätze auf diese Weise angeboten", sagt OÖ-Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer.

Informationen unter: www.dualeakademie.at oder Tel. 05-90909-4010. In einem eigens für die Duale Akademie entwickelten elektronischen Selbst-check können Interessenten auch ein Feedback erhalten, ob diese Ausbildung für sie die passende ist.

Das Erfolgsrezept der Dualen Akademie findet mittlerweile auch in anderen Bundesländern Nachahme. Salzburg und Vorarlberg starten bereits ab diesem Herbst die Duale Akademie, weitere Bundesländer wollen folgen.