Bild: Caritas // Die Sozialbetreuungsberufe brauchen Nachwuchs.

Linzer Sozialschulen starten Ende Februar mit neuen Lehrgängen

Von OÖN

Fachkräftestipendium soll den Weg in einen Sozialbetreuungsberuf erleichtern.

Sozialberufe sind wichtig wie gefragt. Dieser Bedeutung trägt auch das Fachkräftestipendium Rechnung, das seit Jahresbeginn wieder die Ausbildungsmöglichkeiten an den Caritas-Schulen in Linz und Ebensee fördert. Am 15. Jänner gibt es einen Infoabend für Interessierte in Linz.

Das seit wenigen Tagen aktualisierte Fachkräftestipendium sichert jetzt auch den Lebensunterhalt von Menschen, die sich in den Sozialbetreuungsberufen ausbilden lassen.

In den Caritas-Schulen in Linz (Schiefersederweg bzw. Salesianiumweg) und in Ebensee (Schulzentrum Josee) profitieren Umsteiger damit ab sofort von der finanziellen Unterstützung für die zwei- und/oder dreijährige Ausbildung.

Facts zum Stipendium

Das Stipendium ist so hoch wie das individuelle Arbeitslosengeld oder die Notstandshilfe. Stipendiaten sind in dieser Zeit auch kranken-, unfall- und pensionsversichert. Anspruch auf das Fachkräftestipendium haben Menschen, wenn sie wegen der geplanten Ausbildung karenziert sind, arbeitslos oder selbstständig sind, aber das Gewerbe ruhend gemeldet haben. Weitere Voraussetzungen sind, dass man in den letzten 15 Jahren mindestens vier Jahre beschäftigt war und keinen Abschluss einer Fachhochschule, pädagogischen Hochschule oder Universität hat.

Das Fachkräftestipendium kann frühestens drei Monate vor Beginn der Ausbildung vom AMS genehmigt werden. Die nächsten Ausbildungslehrgänge "Fach-SozialbetreuerIn Altenarbeit" bzw. "Behindertenbegleitung" starten in den Linzer Schulen am 25. Februar. Der Lehrgang "Diplom-SozialbetreuerIn Altenarbeit" beginnt voraussichtlich im Herbst dieses Jahres.

An den Schulen für Sozialbetreuungsberufe werden seit mehr als 65 Jahren Diplomsozialbetreuerinnen und -betreuer für die Familienarbeit und seit mehr als 45 Jahren Mitarbeiter in der Altenarbeit ausgebildet.

Weitere Ausbildungen zu Fach- bzw. Diplom-Sozialbetreuern, Familienarbeit, Altenarbeit, Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung beginnen am 9. September. Anmeldungen in den Caritas-Schulen sind ab sofort möglich.