Bild: Drei Schülerinnen arbeiteten mit der Rohrbacher Agentur zusammen.

Schülerinnen optimierten Rohrbacher Model-Agentur

Von OÖN

Eine erfolgreiche Kooperation gingen die Rohrbacher Modelagentur "Look for Models" von Klara Pöschl und die HAK-Maturantinnen Iris Schneeberger, Lena-Maria Moser und Melanie Rehberger ein.

Für ihre Diplomarbeit durchleuchteten die Schülerinnen die Agentur. Ein großer Teil des Projektes beschäftigte sich damit, Pöschls Agentur auf Stärken und Schwächen zu prüfen. In einer Befragung regionaler Unternehmer wurden auch Chancen und Risiken des Unternehmensumfeldes analysiert. "Daraus konnten Verbesserungsvorschläge abgeleitet werden", freut sich die Agentur-Chefin.

Der zweite Schwerpunkt drehte sich um die Modeldatenbank und eine effizientere, schnellere Angebotserstellung. Knackpunkt war das Zusammenführen der Daten von Microsoft und Apple. Dazu hat die Unternehmerin den Schülerinnen auch ein Mac-Book zur Verfügung gestellt. Die unterschiedlichen Betriebssysteme waren deswegen eine Herausforderung, weil "Look for Models" das Betriebssystem von Apple nutzt. "Mit Geduld und Recherche konnten alle Probleme behoben werden", resümieren die Maturantinnen der BBS Rohrbach zufrieden. Außerdem wurden für das Online-Marketing die Texte auf der Webseite optimiert und zusätzlich in englische Sprache übersetzt. Für die Chefin der Agentur, Klara Pöschl, war das Projekt "sehr aufschlussreich, mit wertvollen Erfahrungen in allen Bereichen." Sie ist überzeugt, dass die Diplomarbeit für beide Seiten ein Gewinn war. Als Wertschätzung für den Arbeitseifer, den die Mädchen zeigten, gab es von ihr ein professionelles Image-Coaching: "Mich haben vor allem die professionelle Herangehensweise und der Arbeitseifer der Mädchen sehr beeindruckt", sagte Pöschl.