Neue Lehrberufe reagieren auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt

Neue Lehrberufe reagieren auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt

Neue Ausbildungen in den Bereichen Fahrradmechatronik ... Bild: www.colourbox.de Sonderthemen-Redaktion

Acht neue Ausbildungswege, dazu sieben bestehende Lehrberufe mit inhaltlicher Aktualisierung und Neuausrichtung

Bereits 2018 wurden 15 Lehrberufe überarbeitet oder neu gestaltet und unter anderem die Lehren Coding und E-Commerce geschaffen. Anfang des Jahres wurde die Kellner- und Kochlehre modernisiert. Es folgten die neuen Lehrberufe Fahrradmechatronik, Sportgerätefachkraft, Nah- und Distributionslogistik, Backtechnologie, Bauwerksabdichtungstechnik, Hochbauspezialist/in, Tiefbauspezialist/in und Betonbauspezialist/in. Letztere drei starten mit Anfang 2020. Die geplante Lehre für den Bereich Künstliche Intelligenz (KI) ist allerdings vorerst nicht im Paket enthalten.

Überarbeitet wurden Bäckerei, Hochbau, Tiefbau, Betonbau, Dachdecker/in und Spengler/in. Bei Mechatronik gibt es künftig neue Kombinationsmöglichkeiten.

Neue Lehrberufe reagieren auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt
... und zur Sportgerätefachkraft



Neue Lehrberufe seit 1. August:

Backtechnologie (3,5 Jahre)

Der neue Lehrberuf geht auf die Technologisierung in den Bäckereibetrieben ein. Näheres dazu findet man auf Seite 16.

Bauwerksabdichtungstechnik (3 Jahre)

Diese neue Lehre ist Teil einer Reorganisation der gesamten Baulehre. Inhalte der Ausbildung sind Wissen über Werkzeuge, Werkstoffe und Verfahren zum Abdichten von Flächen an und in Bauwerken gegen Feuchtigkeit.

Die Absolventen unterstützen als Fachkräfte alle im Baubereich tätigen Unternehmen sowie Architekten bei der Umsetzung von Bauprojekten. Das Potenzial des Berufs wird auf rund 20 Lehrlinge pro Jahr geschätzt. Der neue Lehrberuf kann schon seit August ausgebildet werden, während alle anderen Änderungen in der Bau-Lehre erst ab Jänner 2020 gelten.

Fahrradmechatronik (3 Jahre)

Mit dem Lehrberuf des Fahrradmechatronikers wurde dem steigenden Bedarf der Wirtschaft nach Fahrradtechnikern Rechnung getragen.

Das Berufsbild umfasst die Wartung, Reparatur und Anpassung von Fahrrädern, E-Bikes und ähnlichen Fortbewegungsmitteln wie Scootern oder Segways. Die Ausbildung soll in Fahrradwerkstätten, im Fahrrad- und Sportartikelhandel und in Produktionsbetrieben angeboten werden.

Mittelfristig könnten rund 40 Lehrlinge bundesweit pro Jahr ausgebildet werden.

Nah- und Distributionslogistik (3 Jahre)

Im Zustelldienst werden bisher oft ungelernte Kräfte beschäftigt. Absolventen der neuen Lehre sollen Kunden beraten, Geschäfte operativ umsetzen und Zustellungen tätigen können. Lehrinhalte vom Bürokaufmann werden übernommen, auf diese Weise ist die Durchlässigkeit zu kaufmännischen Berufen gegeben.

Das Potenzial wird auf 60 Lehrlinge pro Jahr geschätzt.

Sportgerätefachkraft (3 Jahre)

Im Rahmen der Lehre werden Fachkräfte für Montage, Wartung und Reparatur von und die Beratung zu Sportgeräten für alle Fitness- und Sportbereiche ausgebildet.

Das Potenzial: rund 40 Lehrlinge pro Jahr.