Bild: Intersport Austria // Thorsten Schmitz, Geschäftsführer Intersport Austria

Kombi-Lehre: Einzelhandelskaufmann und Ski/Snowboardlehrerausbildung

Von Daniela Ullrich

Intersport entwickelt neuen Lehrberuf und kombiniert die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Sportartikel mit der Ski- oder Snowboardlehrerausbildung SBSSV.

Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen oder hinter dem Verkaufstresen zu stehen – ihren Traumjob stellen sich viele sportbegeisterte, junge Leute anders vor. Deshalb hat Intersport einen komplett neuen Lehrberuf entwickelt und kombiniert künftig die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Sportartikel mit der Skilehrer-/ oder Snowboardlehrerausbildung SBSSV. „Das ist weltweit die erste Kombi- Ausbildung in dieser Form und es freut mich, dass wir hier Vorreiter sind. Denn nur bestens ausgebildete Mitarbeiter, die selbst das Thema Sport leben, können die Kunden begeistern!“, erklärt Thorsten Schmitz, Geschäftsführer von Intersport Austria.

Initiiert wird die Kombi-Ausbildung von Intersport Oberschneider aus Kaprun. Hier finden die Kunden Sportshop, Verleih und Skischule unter einem Dach. Das garantiert den Lehrlingen beste Voraussetzungen für die Kombi-Ausbildung. „Mit dieser Ausbildung haben unsere Absolventen gleich zwei anerkannte Abschlüsse in der Tasche“, berichtet Firmengründer und Inhaber Hermann Oberschneider: „Ein Teil der Ausbildung findet direkt auf der Piste statt. Obendrein sammeln die Lehrlinge umfassendes Wissen in den Bereichen Sport und Tourismus. Dadurch bieten wir weit mehr als eine herkömmliche Einzelhandelsausbildung!“

Ein Punkt liegt Thomas Kraus, der das Ausbildungskonzept verantwortet, ganz besonders am Herzen: „Durch das Unterrichten in der Skischule werden die persönlichen und die kommunikativen Fähigkeiten der jungen Mitarbeiter gezielt geschult. Schritt für Schritt lernen sie, souverän mit Menschen aus den verschiedensten Ländern, Bildungsschichten und Kulturkreisen umzugehen. Ganz nebenbei verbessert sich auch noch ihr Englisch. So gewinnen unsere Auszubildenden umfassende Kompetenzen, die nicht nur für den Beruf, sondern fürs ganze Leben enorm wichtig sind!“