Controller Finanzberuf Controlling
Bild: Colourbox

Controller: Stipendien zu vergeben

Controller gestalten die Zukunft der Firma mit und benötigen umfassende fachliche und soziale Fertigkeiten. Der Lehrgang Certified Controller am Controller Institut ist daher kein „Trockentraining“, sondern bietet Einblicke in die Praxis und die Möglichkeit zum Netzwerken. Die OÖNachrichten vergeben für den Lehrgang zwei Stipendien.

Die Arbeit eines Controllers geht weit über das reine Bereitstellen von Zahlen und Statistiken hinaus: Controller benötigen vielfältige, komplexe Fachkenntnisse und kommunikative Kompetenzen, sie sind eine treibende Kraft für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Das Controlling entwickelt sich immer stärker zur Managementaufgabe, die Anforderungen wachsen. Die Denkweisen müssen angepasst werden, regelmäßige Weiterbildungen sind unerlässlich.

Das Controlling-Gütesiegel

Der Lehrgang Certified Controller am Controller Institut in Wien gibt den Teilnehmern die erforderlichen Tools in die Hand, um ihr Controlling-Wissen zu vertiefen und zu aktualisieren. Fachkompetenzen sowie persönliche Kompetenzen werden gestärkt. Der Lehrplan reicht von den konzeptionellen Grundlagen über die vielfältigen Instrumente bis hin zu den abgestimmten Controlling-Prozessen.

Professionell und praxisnah

Die Ausbildung ist bekannt dafür, nicht nur „staubtrockene“  Theorie zu vermitteln, sondern ein lebendiges und praxisorientiertes Lernen zu fördern. Experten aus der Wirtschaft berichten, wie ein erfolgreicher Einsatz von Controlling gelingt; die Teilnehmer profitieren von den Erfahrungsberichten aus der Praxis. Viel Wert wird auf ein gemeinsames Lernen und den Austausch untereinander gelegt - sowie auf eine optimale und intensive Vorbereitung auf die Prüfung.

Es handelt sich um eine modulare, 21-tägige, berufsbegleitende Ausbildung. Sowohl die Buchung des gesamten Lehrgangs als auch einzelner Stufen ist möglich. Es werden Grundkenntnisse in Bilanzierung, Kostenrechnung, Investitionsrechnung und Excel vorausgesetzt. Für Personen, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden Aufbauseminare angeboten.

Die OÖNachrichten vergeben zwei Stipendien im Wert von je 4.275 Euro für den Lehrgang Certified Controller Linz (Start: 27. April 2018). Die Bewerbungsunterlagen (inkl. CV und Motivationsschreiben) sind bis 12. März 2018 an stipendium@controller-institut.at zu schicken.

Der Lehrgang richtet sich an

  • Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte sowie Mitarbeiter der Bereiche Controlling und Finanz- und Rechnungswesen, die ihre praktischen Erfahrungen mit einer umfassenden und fundierten Controlling-Ausbildung ergänzen und aktualisieren wollen.
  • Führungskräfte im Linienmanagement mit Budget- und Ergebnisverantwortung sowie Fachkräfte aller Bereiche, die sich in Richtung Controlling verändern möchten.
  • Personen, die neue Controlling-Instrumente zur Professionalisierung ihres Arbeitsbereichs einführen und dadurch ihre Rolle und Position stärken wollen.

Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung schließt der Lehrgang mit dem Diplom zum Certified Controller (Controller-Diplom) ab. Dieses Diplom ist ein in der Praxis anerkanntes Zertifikat. Voraussetzung für das Ablegen der Prüfung ist der Besuch aller Stufen dieser Controlling-Ausbildung.

Marktführender Bildungspartner

Das Wiener Controller Institut ist mit seinen von Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelten Programmen bereits seit über 35 Jahren erfolgreich am europäischen Aus- und Weiterbildungsmarkt tätig. Das Institut ist selbst als wissenschaftlicher Verein tätig und kann mittlerweile auf mehr als 500 Mitgliedsunternehmen zählen.

Weiterführende Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.