FH-Absolventen für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten belohnt

STEYR/LINZ. Denise Loitz aus Kematen an der Krems und der Linzer Gregor Sandberger wurden mit einem Chimney-Award ausgezeichnet

Der Linzer Gregor Sandberger (24) und Denise Loitz (25) aus Kematen an der Krems sind zwei der fünf Absolventen, die für ihre innovativen Abschlussarbeiten vom FH OÖ Campus Steyr mit einem sogenannten Chimney Award ausgezeichnet wurden. Sandberger hatte für seine Bachelorarbeit des Studiengangs Marketing and Electronic Business in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Smarter Ecommerce GmbH die Hypothese geprüft, ob eine Individualisierung von Textanzeigen durch die Kommunikation des Produktpreises, des Lagerstands oder von Rabatten in den Anzeigentexten zu einer Verbesserung der Klickrate oder der Kaufabsicht führt.

In ihrer Abschlussarbeit des Masterstudiums Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement erforschte die Kematnerin Denise Loitz unter anderem Faktoren für die Benutzerakzeptanz und Gründe für den Benutzerwiderstand bei der Einführung von Management Information Systems (MIS) – IT-Systeme im Unternehmens-Controlling – mit besonderem Augenmerk auf das Berichtwesen. Auch das brauchte ihr einen der begehrten Preise ein.