Offenes Mentoring-Programm hilft Frauen bei ihrer Weiterentwicklung
Bild: HighwayStarz

Offenes Mentoring hilft Frauen bei ihrer Weiterentwicklung

Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee sucht 20 Mentees bis 11. März

Die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee startet ihren nächsten Durchgang des offenen Mentoring-Programms "Weitblick!" für bis zu 20 Frauen. "Es braucht keine Unterstützung durch den eigenen Arbeitgeber oder einen Verein", sagt Akademieleiterin Brigitte Maria Gruber, die das Programm zum dritten Mal anbietet. "In einer Umbruchssituation oder vor einer beruflichen Veränderung: Diejenige kann profitieren und sich auf ihrem Weg von einer erfahrenen Person aus Wirtschaft und Gesellschaft persönlich und beruflich begleiten lassen", so Gruber. Das auf acht Monate ausgelegte Programm ist offen für Wiedereinsteigerinnen, Angestellte, Selbständige und Berufseinsteigerinnen. Ein Mindestalter von 28 Jahren und Maturaniveau sind erwünscht.

"Teilnehmen können alle Frauen – egal ob aus dem Mühlviertel oder dem Salzkammergut – die ihre noch schlummernden Potenziale wecken, bzw. sich beflügeln lassen möchten", sagt Gruber. Die weiblichen und männlichen Mentoren werden individuell für jede Mentee ausgesucht.

Einmal pro Monat wird ein intensives persönliches Arbeitsgespräch (zwei bis drei Stunden) angesetzt. Alle zwei Wochen gibt es Kontakte mit den begleitenden Personen. Start-Workshop, regelmäßige Reflexionsmeetings und ein feierlicher Abschluss-Event komplettieren das Programm.

Die Teilnahmegebühr beträgt 580 Euro (für Selbstzahlerinnen) bzw. 880 Euro für Unternehmen und Selbstständige (plus zehn Prozent MwSt). Anmeldeschluss ist am 11. März.

Infos und Bewerbung unter frauenfachakademie.at/mentoring/, E-Mail: willkommen@frauenfachakademie.at, Kontaktperson: Brigitte Maria Gruber