GUUTE Lehrlingsshow
Bild: Wolfgang Simlinger (www.simi.at)

"Als Lehrling hast du alle Chancen"

URFAHR-UMGEBUNG. GUUTE-Lehrlingsshows: Lehrlinge sind die besten Botschafter für ihren Beruf.

Wer könnte besser für eine Lehre werben als die Lehrlinge selbst? Aus dieser Idee entstanden im Bezirk Urfahr-Umgebung drei GUUTE-Lehrlingsshows in Feldkirchen, Oberneukirchen und Engerwitzdorf. Mehr als 30 Lehrlinge präsentierten ihren Beruf und ihre Erfahrung mit dem Karrieresprungbrett Lehre. 700 Schüler aus dem Bezirk hingen ihnen an den Lippen. "Ich stelle schon seit 30 Jahren regelmäßig unseren Spenglerberuf in Schulen vor und erlebe, dass jedes Jahr der Altersunterschied größer wird. Ich kann nur sagen, dieses Format der Lehrlings-Werbung ist genial", sagt Firmenchef und WK-Bezirksobmann Reinhard Stadler: "Die Burschen und Mädchen, die noch in der Lehre sind, sprechen mit den Schülern auf Augenhöhe." Tatsächlich berichteten die jungen Mühlviertler recht authentisch von ihrem noch jungen Berufsleben. So zum Beispiel Christof Plank, Konditorlehrling im Cafe Capuccino Haslinger in Gallneukirchen: "Wenn du so eine Hochzeitstorte machst, ist das am Ende ein richtiges Kunstwerk. Da braucht es viel Fingerfertigkeit. Was ich nicht mag, ist die Frühschicht. Wenn du aber ein super Team um dich hast, geht das auch recht gut." Ein Punkt, der bei allen Lehrlingen mitschwang, war die Tatsache, dass Lehrlinge heutzutage nicht als billige Arbeitskräfte, sondern als Team-Mitglieder und Fachkräfte von morgen behandelt werden: "Du bist mit einer kleinen Partie mit und lernst viel. Bei uns sind auch die Aufstiegschancen recht gut und außerdem verdient man im Vergleich zu anderen Lehrberufen besser. Leider interessieren sich nicht mehr viele für die Maurerei", erzählte Lukas Grasböck von Rabmer-Bau.

WK-Obmann Reinhard Stadler ist froh, mit neuen Formaten wie der GUUTE-Lehrlingsshow das Image der Lehre ein Stück weit in ein besseres Licht rücken zu können: "Die Lehre ist keine Einbahnstraße und keine Endstation. Das System ist sehr durchlässig und einen Beruf zu erlernen ist nicht der schlechteste Start ins Berufsleben", sagt er.

Image weiter verbessern

Außerdem seien viele Lehrberufe heute viel abwechslungsreicher und anspruchsvoller als noch vor einigen Jahren: "Hirnschmalz ist in allen Bereichen gefragt", sagt er.

Umgesetzt wurden die GUUTE-Lehrlingsshows von der WKO und Personalentwicklerin Regina Göpfert mit Unterstützung der OÖN.

Klicken Sie sich durch die Fotogalerie!