Das größte Personaler-Netzwerk ist zehn Jahre
Bild: Cityfoto/Maringer// Magne Setnes (Brau Union), hr-lounge-Präsident Josef Buttinger, Ministerin Margarete Schramböck, Maximilian Pointner (Sparkasse OÖ), OÖN-Chefredakteur Gerald Mandlbauer, LH-Stv. Michael Strugl

Das größte Personaler-Netzwerk ist zehn Jahre

Von Sigrid Brandstätter

Schon seit zehn Jahren profitieren heimische Personalchefs vom Austausch und Einblick in andere Branchen.

In zehn Jahren fanden 50 Clubabende der hr-lounge in Oberösterreich statt. Heute ist die hr-lounge mit 267 Mitgliedern das größte Netzwerk von Personalchefs in Österreich. Das erste runde Jubiläum feierten fast 200 Personalchefs samt Begleitung in einer feierlichen Gala im OÖN-Forum in den Linzer Promenadengalerien. Die Sparkasse Oberösterreich richtete den Abend aus. Die OÖNachrichten begleiten die Aktivitäten als Medienpartner fast seit Beginn an.

Initiator Josef Buttinger konnte die frühere Gastgeberin eines hr-lounge-Abends, die nunmehrige Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck begrüßen. Die Firmen, die die Personalchefs repräsentierten, beschäftigen 240.000 Dienstnehmer. Sie hob die Kompetenz der Personalverantwortlichen für Veränderung in den Unternehmen hervor. Ähnlich der Chef der Brau Union, Magne Setnes. Er zollte den Personalern höchsten Respekt, ihr Beitrag sei für die strategische Weiterentwicklung der Unternehmen maßgeblich. Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl fühlt sich dem Kreis zugehörig: "Ich bin für den Arbeitsmarkt in Oberösterreich verantwortlich." Nachsatz: "Bei meinem neuen Arbeitgeber, dem Verbund, gehört das Personal zu meinem Aufgabengebiet." Maximilian Pointner, Vorstandsdirektor in der Sparkasse Oberösterreich und dort ebenfalls ressortzuständig, verwies auf die wichtige Beziehungsarbeit der Personalleitungen in den Unternehmen.

Mehr dazu auch im Pegasus vom 24. November. Personalchefs sind als Mitglieder willkommen. Anmeldung unter office@hr-lounge.at