Bild: OÖN

Die GUUTE Lehrlingsshow Marchtrenk – Bühne frei für die Lehrlinge …

Mit der Marchtrenker Nachwuchskräfte Initiative wird an der Standortqualität gearbeitet.

Im Bezirk Wels-Land machten Lehrlinge 350 Schülern ihre Berufe schmackhaft. Was macht die GUUTE Lehrlingsshow so besonders? Sie lässt die Lehrlinge selbst erzählen über die Lehrlingsausbildung. Sie schafft es, Schüler, Lehrer und Unternehmer zu begeistern. Die Lehrlingsshow steht für Authentizität in der Berufsorientierung und informiert auf Augenhöhe. Wer könnte besser für eine Lehre werben als die Lehrlinge selbst? Die Lehrlinge nehmen sich kein Blatt vor dem Mund, berichten mit Freude und Überzeugung, warum sie sich für ihre Ausbildung entschieden haben und sich darüber freuen, auf eigenen Füßen zu stehen und damit schon das erste eigene Gehalt zu verdienen.


Eine neue Art der Berufsinformation – Nachwuchs aktiv fördern


Kreativität und Authentizität wurde bei den Präsentationen großgeschrieben. Die professionelle Vorbereitung auf die Abschlussveranstaltung unterstützte die Lehrlinge bei ihrem großen Auftritt, vor über 350 Schüler vorzutragen. Die teilnehmenden Firmen wertschätzen diese neue Art der Berufsinformation und begleiten ihre Lehrlinge dabei. In guter Zusammenarbeit wurde die GUUTE Lehrlingsshow in Kooperation mit der WKO Oberösterreich, der Lehrlingsförderstelle, dem GUUTE Verein, der Standortmarketing Marchtrenk, geführt von Verena Leitner und der Personalentwicklerin Regina Göpfert, umgesetzt. Mit dem klaren Ziel, die Schüler für die spätere Berufsentscheidung zu begeistern und zu unterstützen, schafft die GUUTE Lehrlingsshow eine neuartige Kommunikation mit Nachwirkung. Die teilnehmenden Schulen sind nicht nur Publikum, sondern leisten ebenso einen Beitrag in Form eines kreativen Beitrags zum Thema „Warum mache ich das? – Warum habe ich mich dafür entschieden?“ mit ihren Schülern. Eine Win-Win-Kooperation aller Beteiligten. Denn die Berufsentscheidung soll mit Begeisterung getroffen werden.


Initiative zur Stärkung des Standorts


Eine der elementaren Voraussetzungen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft sind entsprechend qualifizierte Fachkräfte. Betriebe, Schulen, Eltern, Vereine und nicht zuletzt die Stadtgemeinde Marchtrenk – sie alle wollen und werden bei der Suche nach Nachwuchskräften künftig an einem Strang ziehen, um die Standortqualität und Wertschöpfung in der Region zu sichern.