Die besten Lehrlinge zeigen in Russland ihr Können
Bild: Rudolf Laresser, 4174 Niederwald

Die besten Lehrlinge zeigen in Russland ihr Können

Neun oberösterreichische Talente sind bei den World Skills dabei.

Sie gehören zu den besten Lehrlingen Österreichs – und werden bald gegen Konkurrenten aus der ganzen Welt antreten: Von 22. bis 27. August finden im russischen Kazan die World Skills statt. Die Berufsweltmeisterschaften werden alle zwei Jahre ausgetragen und gehen heuer bereits zum 45. Mal über die Bühne.

Mehr als 1600 Teilnehmer aus rund 60 Ländern werden in Russland zeigen, was sie können. Österreich wird, wie in den vergangenen Jahren auch, mit einem starken Team in Russland vertreten sein: 46 vielversprechende Talente kämpfen in 41 Berufswettbewerben um Medaillen. Oberösterreich ist mit neun Teilnehmern vertreten. Die OÖNachrichten werden die Siegerhoffnungen in Kazan begleiten. "Go for Gold!", lautet etwa das Motto von Jasmin Angerer: Neben den World Skills hat sich die Bäckerin aus St. Marien, die beim Astener Unternehmen Backaldrin arbeitet, noch die Meisterprüfung vorgenommen.

Von der Matura auf die große Bühne heißt es für Simon Dorrer: Der 19-Jährige hat im Juni an der HTBLA Leonding maturiert und tritt in der Sparte Elektronik an. Hochfrequenztechnik ist seine Spezialität.

"Geht nicht, gibt's nicht!"

Alexander Absmann aus Tarsdorf hat im W&H Dentalwerk in Bürmoos Zerspanungstechniker gelernt. Sein Ziel für die Zukunft ist die Lehre mit Matura.

Sebastian Wienerroither aus Frankenburg ist im familieneigenen Betrieb seines Vaters Rudolf als Steinmetz tätig. Der Zimmermann Thomas Friesenecker aus Windhaag bei Freistadt übernimmt die Landwirtschaft seiner Eltern und möchte weiter im Betrieb Weglehner Holzbau in Rainbach/Mühlkreis arbeiten.

Seda Türkoglu arbeitet bei Klipp Frisör in Braunau. Einmal ihren eigenen Salon zu haben, ist ihr Traum.

Der Peuerbacher Marco Panhölzl ist Koch, besonders schlägt sein Herz für die Patisserie. Er arbeitet im Hotel Berghof in St. Johann/Pongau.

Der Auberger Andreas Keplinger ist Kälteanlagentechniker. Der leidenschaftliche Skifahrer arbeitet für die Hauser GmbH in Linz.

Nadine Altmann aus Wartberg/Aist ist gelernte Speditionslogistikerin und bei der Donaulager GmbH in Linz beschäftigt. "Geht nicht, gibt's nicht!" ist ihr Motto.