Nützen Sie das Karriereforum Linz als Türöffner auf dem Weg zum Traumjob
Bild: VOLKER WEIHBOLD

Nützen Sie das Karriereforum Linz als Türöffner zum Traumjob

Von Susanna Sailer

Am Dienstag, 10. März, sind 55 Aussteller vor Ort im Linzer Palais Kaufmännischer Verein.

Das Angebot des Karriereforums Linz, das am Dienstag, 10. März, von 9 bis 16 Uhr, zum zehnten Mal stattfindet, geht weit über eine herkömmliche Jobmesse hinaus. Es ist nicht nur eine effiziente Möglichkeit, bei freiem Eintritt mit vielen Top-Arbeitgebern im Linzer Palais Kaufmännischer Verein ins Gespräch zu kommen. Der Mehrwert besteht aus vielen kostenlosen Services rund ums Bewerben.

Wer profitieren will, sollte also seine Bewerbungsunterlagen mitnehmen. Vielleicht gibt es daran etwas zu verbessern. Experten von JobExpress und Trenkwalder werden den Lebensläufen und Bewerbungsschreiben ihren letzten Schliff verleihen. Zudem bietet die Online-Marketing-Agentur PromoMasters einen Social-Media-Check an. Ein Profifotograf steht nach einer Visagisten-Behandlung für Bewerbungsfotos bereit.

Einen Mehrwert liefern auch die Firmenpräsentationen, Talk-Runden auf der Bühne im Festsaal und acht Gratis-Workshops rund ums Bewerben, die parallel in zwei Räumen über die Bühne gehen.

Freie Plätze für Workshop

Für einen dieser Workshops sind noch Plätze frei: Unter dem Titel "Jobtalks 2.0: Berufsorientierung, Bewerbung & meine Spuren im Netz" bringt Laurent Straskraba die Themen "Berufsorientierung und Bewerbung" und "Sicherheit im Internet" zusammen. Jugendliche wie auch Erwachsene entdecken wichtige Grundlagen für die Jobauswahl und die Bedeutung und Aussagekraft eigener digitaler Spuren im Netz. Zusätzlich wird auch der Themenbereich "Hass im Netz" veranschaulicht und zur Diskussion gestellt. Auch dieser Workshop ist gratis, erfordert aber eine Anmeldung unter www.karriereforum.eu.

Am Nachmittag, ab 14 Uhr, heißt es im Festsaal Bühne frei für "Schlag.Zeilen". Wer wissen will, wie Hacker an unsere Daten kommen, sollte IT-Security-Berater Michael Strametz nicht versäumen. Er wird in einem Live-Hacking demonstrieren, wie Passwörter geknackt, in Webshops Preise manipuliert und SMS-Absender gefälscht werden können.

Lustvoll die Karriere planen

Autorin und Journalistin Johanna Zugmann von der Tageszeitung Der Standard beleuchtet wiederum, wie wir künftig arbeiten und uns dabei ständig verändern werden. Ab 14.30 Uhr zeigt sie auf, wie die Karriereplanung zum lustvollen Lebensprojekt wird. Ab 15 Uhr widmet sich der Grazer Kabarettist und zweifache Staatsmeister der Comedy-Zauberei Martin Kosch dem "inneren Schweinehund", mit dem er "Gassi geht". Auf humorvolle Weise vermittelt er Tipps, die diesem "Schweinehund" gar nicht gefallen werden.

Ab 15.30 Uhr gibt Jungunternehmer Robert Laner Einblicke in die Hürden und letztendlichen Erfolge seines Gründerlebens. Seine Modemarke Erdbär wurde bei der Fashion Week in Berlin als Nachwuchslabel des Jahres ausgezeichnet.

Karriereforum Linz, Dienstag, 10. März 2020, 9 bis 16 Uhr, Palais Kaufmännischer Verein Linz, Infos: www.karriereforum.eu

Programm von "Schlag.Zeilen"

Erheiternde und erhellende Impulsvorträge begleiten die Besucher des Karriereforums Linz durch den Nachmittag. Unter dem Motto "Schlag.Zeilen" wechseln sich vier Personen auf der Bühne im Festsaal des Palais Kaufmännischer Verein ab.

14.00 – 14.20 Uhr: "Syss Live Hacking" – Michael Strametz vom IT-Security-Spezialisten Syss, zeigt in einem Live-Hacking, wie leicht es ist, an die Daten Dritter zu kommen.

14.30 – 14.50 Uhr: "Karriere neu denken: Ende, Wende, Neuanfang" – Johanna Zugmann zeigt auf, warum Karriereplanung zum Lebensprojekt wird.

15.00 – 15.20 Uhr: "Mit dem inneren Schweinehund Gassi gehen!" – Kabarettist und Comedy-Zauberer Martin Kosch beleuchtet den größten Feind des Menschen: den inneren Schweinehund. 

15.30 – 15.50 Uhr: "Eine untypische Gründerstory, von Mut, dem Scheitern und Erfolg" – Robert Lander, Gründer des Fashion Labels Erdbär, über Hürden, Herausforderungen und den Durchbruch.