Andrea Baur
Bild: VOLKER WEIHBOLD

Eine Köchin aus Leidenschaft

Von Valentin Berghammer

OÖN-Kochchampion Andrea Baur kocht auf der Rieder Messe.

Das Kochen ist ihre große Leidenschaft. Was für viele eine lästige Pflicht ist, ist für sie größtes Vergnügen. Andrea Baur aus Schleißheim entdeckte ihre Begeisterung für den Kochlöffel schon in jungen Jahren: „Als kleines Kind half ich schon immer bei meiner Mama mit“, erzählt die 25-Jährige. So sei schon früh die Begeisterung für das Kochen entstanden. Deswegen war es auch wenig verwunderlich, dass sich die Hausruckviertlerin für eine gastronomische Ausbildung an der HLW in Wels entschied. „Neben der bodenständigen Küche von zu Hause konnte ich dort auch tolle Erfahrungen in der ,gehobenen‘ Gastronomie sammeln“, sagt die junge Frau.

Beruflich schlug sie danach aber einen ganz anderen Weg ein. Baur ist hauptberuflich nämlich im Gemeindeamt in Schleißheim für die Buchhaltung zuständig. Zudem hat sie von ihren Eltern auch die Landwirtschaft übernommen, wo sie sich um die hauseigenen Schweine und Hühner kümmert. Stichwort Eltern: Gemeinsam mit ihrer Mutter Anna nahm Andrea Baur am Bewerb zur Kür des diesjährigen „OÖN-Kochchampions“ teil und sicherte sich mit ihren Gerichten den Titel.

Das Siegermenü  bereitet sie vor Publikum während der Rieder Messe zu. „Vor anderen Leuten habe ich bisher nur beim Kochchampion gekocht“, sagt die Schleißheimerin. Digital kann man sich hingegen schon länger ein Bild von Baurs Kochkünsten machen: In ihrem Foodblog postet sie regelmäßig ihre eigenen Rezepte und Gerichte zum Bestaunen und Nachmachen.

Bleibt neben all diesen Aktivitäten noch Zeit, geht Andrea Baur gerne eine Runde laufen oder in die Berge zum Wandern. Der Sport ist ein wichtiger Ausgleich für die Köchin, die eigentlich lieber backt als kocht. Die Begeisterung ist aber für beides gleich groß. Andrea Baur steht gerne in der Küche, und das schmeckt man.